Kampf gegen Kinderarmut

Freitag, 29 Dezember 2017

Das Problem wird immer deutlicher: Im Landkreis gibt es nicht nur Wohlstand. Im Gegenteil. Die Schere zwischen Arm und Reich geht weit auseinander. Neben dem reinen Lebensunterhalt fehlt aber auch das Geld zur Teilhabe in der Gesellschaft. Und darunter leiden die Mädchen und Buben enorm. Ihnen geht nicht das Dach überm Kopf ab. Auch zu wenig Essen ist nicht das Problem. Arm zu sein heißt aber, auf vieles verzichten zu müssen, was für Gleichaltrige zum Aufwachsen dazugehört.Diesen Kindern wird durch die Weihnachtsaktion des Garmisch-Partenkirchner/Murnauer Tagblatts geholfen werden.

Die Artikel im Überblick:

Bildergalerie